skip to content

Home

K

Präötken - Bronzeskulptur 'Flirt' von Jürgen Ebert

Home

Guëden Dag auk up
de Riäkersiet
"Mönsterlänner Plat"
Willkommen auf
der Internetseite
"Münsterländer Platt"

Welcome to
the Home Page 
"Münsterländer Platt"

Plattdeutsch - Niederdeutsch - Niedersächsisch

Das Plattdeutsche, Niederdeutsche bzw. Niedersächsische erfährt zurzeit eine zunehmende Wertschätzung bei älteren und erfreulicher Weise auch bei jüngeren Menschen. Was ist zu tun, um das Plattdeutsche als bedeutendes Kulturgut zu erhalten und - besser noch - zu stärken?

Die Antwort ist einfach: Lasst uns Platt sprechen, untereinander, mit Partnern, Kindern, Kindeskindern, Nachbarn, Verwandten, Arbeitskollegen, ja mit allen Mitbürgern im täglichen Umgang!

 

Hier werden Hilfsmittel und Kurse angeboten, um das Plattdeutsche zu beleben, von Grund auf bzw. besser verstehen, lesen, sprechen und nach einer strukturierten, überprüfbaren Weise schreiben zu lernen.

 


 

Neues

 

Zehn neue Sprachkurse im Münsterland

Reiches Angebot zum Erlernen des Plattdeutschen

Im Jahr 2017 stehen für Menschen, die Platt lernen oder ihr Platt verbessern wollen, insgesamt zehn Sprachkurse in der Planung. Für Einsteiger gibt es sechs Kurse, die in Selm, Rheine, Münster, Neuenkirchen, Steinfurt und Drensteinfurt stattfinden. Zusätzlich stehen vier Kurse für Fortgeschrittene in Sendenhorst, Drensteinfurt, Münster und Rheine im Angebot. Drei Einsteigerkurse beginnen bereits im Janur 2017.

weiter lesen -->

Gedicht wird gesucht

Um Mithilfe wird gebeten

An plattdeutsch.net ist eine Anfrage gerichtet, ob das Gedicht mit dem Titel "Tweesproachich" und den ersten Zeilen "Daut Plautditsch es ons Aula waich,
daut es'ne truje Sach." bekannt ist. Es wird darum gebeten, den Verfasser und den vollständigen Text zu nennen. Es würde uns freuen, wenn Hinweise unter info(at)plattdeutsch(dot)net gegeben würden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Aktuell ist/sind 5 Besucher online.